AKTUELLES

Zwei barrierefreie Führungsangebote beim "NordArt" in Büdelsdorf

 

Die Beauftragte für Barrierefreiheit des Gehörlosen-Verbandes Schleswig-Holstein e.V. hat lange Zeit für ein barrierefreies Angebot bei der "NordArt" in Büdelsdorf gekämpft. Endlich war der Kampf ein Erfolg und am Sonntag, den 15.09.2019 bietet die "NordArt" zwei barrierefreie Führungen für Menschen mit Gebärdensprache an, dessen Kosten von Lions Club Rendsburg übernommen wird. Die erste Führung ist um 13:00 Uhr und die zweite Führung um 15:00 Uhr. Die Führung dauert ca. 90 Minuten und die Führung kostet pro Person 12,00 Euro.

Wer dabei sein möchte, kann sich bis zum 25.08.2019 bei Petra Jütting via E-Mail oder Fax anmelden. Die Daten dazu finden Sie auf dem Plakat. 

Plakat
Download

Bericht und Vorankündigung Seniorenausflug nach Kappeln

 

Die Beauftragte für Senioren hat einen Bericht vom 1. Norddeutschen Seniorentag in Hamburg geschrieben, den Sie in der PDF-Datei unten nachlesen können. Darüber hinaus möchte die Beauftragte auch alle Senior*innen zum gemeinsamen Seniorenausflug am Donnerstag, den 5. September 2019 nach Kappeln einladen. Treffpunkt ist um 9:20 Uhr am Schleswiger Bahnhof. Dort kommt ein Bus, der die Gruppe nach Kappeln und zurück bringen wird. In Kappeln gibt es eine Schifffahrt. Mehr Informationen siehe PDF-Datei.

 Bericht 1. Norddeutsche Seniorentage
 Download

 Seniorenausflug Kappeln
 Download

 Seniorenausflug DGS Video
 Externer Link

Kleiner Bericht über das Minigolfturnier in Damp

 

Einige Mitglieder der AGFH Kiel e.V. haben an dem Minigolfturnier in Damp teilgenommen, der vom Gehörlosen-Sportverband Schleswig-Holstein e.V. organisiert wurde. Insgesamt waren ca. 57 Teilnehmer*innen anwesend und haben gemeinsam in zuvor ausgeloteten Gruppen versucht, den Ball ins Loch zu versenken. Dabei mussten sie darauf achten, dass sie nicht zu viele Schläge benötigen. Denn je weniger Schläge gebraucht wurde, desto besser ist die Platzierung. Anschließend gab es eine Siegerehrung und Antje Wrage (AGFH Kiel e.V.) hat einen tollen 2. Platz errungen und bekam eine Medaille und eine kleine Flasche Prosecco. Auch wurde Antje Wrage für ihre 10-jährige durchgehende Teilnahme beim Minigolfturnier mit einer großen Flasche Sekt geehrt. 

Hinter den Kulissen der Europäischen Union der Gehörlosen (EUD)

 

"In Brüssel im "Herzen der EU" findet der Austausch mit dem Europäischen Parlament, der Europäischen Kommission und den europäischen Verbänden statt. Darüber informieren wir unsere Mitglieder und kämpfen für Veränderungen, die unseren Mitgliedsverbänden zu Gute kommen". Das sind die Worte vom tauben Geschäftsführer der EUD. Viele haben bereits von der EUD erfahren, aber wissen sehr wenig, was konkret der Verband für uns tut. Jetzt hat "Sehen statt Hören" einen Beitrag über die EUD gedreht und hinter den Kulissen geschaut. Im Filmbeitrag, welcher in internationale Gebärden, deutsch untertitelt und deutsch vertont ist, können Sie mehr darüber erfahren.

 Filmbeitrag von Sehen statt Hören
 Externer Link

 mehr Informationen
 Externer Link

 Website der EUD (englisch)
 Externer Link

Reibungslose Umsetzung des Bundesteilhabegesetzes ab 2020

 

Die Leistungen der Eingliederungshilfe für Menschen mit Behinderung werden vom 1. Januar 2020 an vereinfacht. Mit den Änderungen des Neunten und des Zwölften Buches Sozialgesetzbuch sollen mehr Rechtssicherheit und Klarheit für den anstehenden Systemwechsel geschaffen werden. Bereits in der letzten Legislaturperiode wurde des Bundesteilhabegesetz verabschiedet, um die bisherigen Leistungen für Menschen mit Behinderungen zu einem modernen Teilhaberecht weiterzuentwickeln. 

 weiterführende Informationen
 Weiterleitung

Gewalterfahrung gehörloser Menschen in Heimen zwischen 1949 - 1975

 

In der Zeit zwischen 1949 - 1975 waren viele gehörlosen Kinder in Heimen unterbracht. Denn es gab nur wenige Gehörlosenschulen in Deutschland und viele gehörlose Kinder mussten weite Wege fahren, um die Schule zu besuchen. Deshalb gibt es Heime, damit die Kinder dort schlafen können und nach Hause durften die Kinder nur in den Ferien fahren. Viele Erzieher*innen waren damals sehr "streng". Doch was bedeutet "streng" genau? Viele gehörlose Kinder haben sehr viele Gewalterfahrungen erlebt, körperlich, psychisch sowie religiöse. "Sehen statt Hören" hat einen Filmbeitrag mit den Gewalterfahrungen der ehemaligen Heimkindern gedreht und dieses können Sie unten anschauen: 

 1. Teil - Erfahrungsberichte
 Weiterleitung

 2. Teil - Experteninterview mit Dr. Richter
 Weiterleitung

 Sammlung
 Weiterleitung

Kontakt

Gehörlosen-Verband Schleswig Holstein e. V.
Hasseer Str. 47
24113 Kiel

Kontakt: Geschäftsstelle

Spenden

Gehörlosen-Verband Schleswig-Holstein e.V.
Kieler Volksbank eG
IBAN: DE66 2109 0007 0090 0694 04
BIC: GENODEF1KIL

Ihre Spende für unsere Arbeit

Newsletter

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin damit einverstanden.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu den von uns eingesetzten Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.
Ok