AKTUELLES

Bericht über den letzten Teil der Ayurveda-Vortragsreihe

Seit Januar 2021 hat Anna Uschakowa, die mit ihrem spirituellem Namen Amba heißt, die Teilnehmer:innen mit ihrem ayurvedischem Wissen begleitet. Denn sie hat eine Ausbildung darin absolviert und in ingesamt 6 Teilen gab es bestimmte Schwerpunkte und die beide letzte Teile "gesunde Öle und Fette sowie Ayurveda für Frauen, die beste Tipps für alle Lebenslagen" waren ebenfalls sehr lehrreich und aufschlussreich. Viele Menschen denken, dass man Diäten machen müssen oder teuere Nahrungsergänzungsmittel kaufen müssen, damit sie abnehmen oder gesund leben können. Doch alles davon sind oft nur Werbemaschen, damit die Menschen überteuerten Sachen kaufen sollen. Amba führte uns sehr sachlich zu den wirklichen Grundfragen der Ernährung und darauf basierend kann man entscheiden, wie man sich gesund ernähren kann. Bio ist nicht immer gut oder bestimmte Ernährungstypen wie z.B. Keto, Vegan etc. sind auf Dauer nicht gesund, da man Mangelerscheinungen bekommen kann. Dies und vieles mehr wurde uns von Schwerpunkt zu Schwerpunkt gelehrt, die einander aufbauen und miteinander verzahnt werden. Dafür danken wir Amba von ganzem Herzen für ihre spannende Vorträge, bei der sie mit ganzem Herzensblut dabei war und unsere Fragen sehr gerne beantwortet hat. Auf Wunsch aller bisherige Teilnehmer:innen wird sehr wahrscheinlich im Herbst weitere Vorträge von ihr kommen. Seien Sie gespannt. Jetzt macht das Gesundheitstreff-Team Sommerpause und im August sind sie wieder für Sie da. Bleiben Sie gesund und das Team wünscht Ihnen eine schöne Sommerzeit.

Der Lübecker Gehörlosenverein e.V. sucht eine neue Frauenbeauftragte

Die bisherige Frauenbeaufragte des Lübecker Gehörlosenvereins e.V., Irene Maniura, war seit 2010 Frauenbeauftragte, bei der sie für viele Frauenvorträge, -seminare, -ausflüge und -frühstück mit viel Herzensblut engagiert hat und alle Frauen sind immer gerne nach Lübeck gekommen und die Stimmung bei den Frauen war immer sehr heiter. Jetzt hat sie im Jahr 2017 ihr Amt aus persönlichen Gründen niedergelegt und seitdem hat der Lübecker Gehörlosenverein e.V. keine Frauenbeauftragte mehr. Sie sind nun auf der Suche nach einer Nachfolgerin. Wer Spaß hat am organisieren und sich vorstellen kann, für die taube Frauen aus und rund um Lübeck zu engagieren, kann sich gerne bei Kirsten Melchereck unter der Mailadresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! melden. Die zukünftige Frauenbeauftragte hat freie Hand und kann sich gerne ihre Vorstellungen einbringen.

 Mehr Informationen
 Externer Link

Bericht über den Gesundheitstreff "Wie mache ich meine Zimmerpflanzen glücklich"

Das Gesundheitstreff-Team organisierte am 18.06.2021 ein Online-Vortrag zum Thema "Wie mache ich Zimmerpflanzen glücklich?". Denn Pflanzen geben uns Sauerstoff, während wir ihnen mit unserem Atem Kohlendioxid versorgen, denn Pflanzen brauchen für ihre Photosynthese Kohlendioxid von uns, die sie dann in Sauerstoff umwandeln. Also können Menschen und Pflanzen in einer Symbiose zusammenleben und voneinander profitieren. Der Referent, Ludwig Leonhardt, hat uns mit sehr praxisnahen Informationen und Tipps über die Pflanzen, die entweder immergrün oder auch Blüten zeigen, nahe gebracht. Auch wurde erklärt, wo man bestimmte Pflanzen im Raum aufstellen soll, denn es gibt 3 typische Sorten der Pflanzen: tropisch (=sie leben im Regenwald und brauchen viel Feuchtigkeit), europäisch (= haben oft Erde und müssen z.B. 1 x die Woche gegossen werden) und trocken (=sie sind in der Wüste oder in sehr trockenen Gebieten heimisch und brauchen nur sehr wenig Wasser). Dies und vieles mehr wurde beim Vortrag besprochen und es war sehr interessant, die auch von sehr viele Teilnehmer:innen besucht wurde.

Sechste Austauschrunde zum Thema "Notruf App - NORA"

Der Deutsche Gehörlosen-Bund e.V. veranstaltete am 14.04.2021 das 6. Austauschtreffen zum Thema "Notruf-App". Christina A. Benker war für den Gehörlosen-Verband Schleswig-Holstein e.V. anwesend und diesmal wurde das Programm "EmergencyEye" vorgestellt, die direkt mit allen Leitstellen in Deutschland verbunden sind. Dadurch erhalten gehörlose und hörbehinderte Menschen die Möglichkeit über eine bestimmte Zahlen- und Zeichenkombination sofort in Notfallsituationen die Möglichkeit, dass dann EmergencyEye zwischengeschaltet werden, so kann die Leitstelle direkt die GPS-Daten, Fotos und Filme vor Ort aufnehmen und auch eine Chatfunktion ist ebenfalls vorhanden. Doch das Programm ist auch nicht für gehörlose Menschen barrierefrei und der Geschäftsführer von EmergencyEye hat auch klar gesagt, dass sie die Nora-App nicht benötigen und eine eventuelle spätere Implementierung in der 2. oder 3. Phase nicht planen. In der zweiten Hälfte soll dann über die weitere politische Strategie des Deutschen Gehörlosen Bundes e.V. im Hinblick auf das weitere Vorgehen mit der NORA-App diskutiert werden, doch leider ist das Thema völlig verfehlt worden, so dass der Gehörlosen-Verband Schleswig-Holstein e.V. dann das Meeting vorzeitig verlassen hat. Es wäre zu wünschen, dass das Thema besser moderiert, der rote Faden beibehalten und die politische Schiene konsequent verfolgt wird.

Barrierefreie Informationen zur Bundestagswahl 2021

Die Geschäftsstelle des Landeswahlleiters der schleswig-holsteinischen Landesregierung informiert, dass auf der Website von Schleswig-Holstein barrierefreie Informationen zur Bundestagswahl 2021 bereitgestellt wurde. Darin sind Informationen in Deutscher Gebärdensprache, Leichte Sprache, Gesprochene Sprache sowie 12 weitere Fremdsprachen enthalten. Wer wissen möchte, was, wer und wie gewählt wird, kann sich die Website einfach einmal anschauen. Die Informationen sollen nach und nach mehr werden, deshalb empfiehlt sich, immer wieder reinzuschauen. 

 Barrierefreie Informationen
 Externer Link

Das Kieler Gehörlosen-Zentrum öffnet langsam wieder für gehörlose Menschen

Die Arbeitsgemeinschaft zur Förderung Hörgeschädigter im Großraum Kiel e.V. (AGFH Kiel e.V.) ist Träger des Gehörlosen-Zentrums und war wegen der Coronavirus-Pandemie lange für das Publikum geschlossen. Jetzt öffnet die AGFH Kiel e.V. das Gehörlosen-Zentrum langsam für Mitglieder und letzten Samstag, den 12.06.2021 waren ingesamt 14 angemeldete Leute anwesend. Die Wiedersehensfreude war riesig und alle haben sich sehr gefreut. Dann gab es gemeinsamen Kaffee & Kuchen mit viel Klönschnack, die nie zu enden schien. Zu groß war der Nachholbedarf. Zum Schluss bekamen die Anwesenden einen Stapel OP-Masken geschenkt. In zwei Wochen findet das nächste Treffen statt.

 

Kontakt

Gehörlosen-Verband
Schleswig Holstein e. V.

Hasseer Str. 47
24113 Kiel

Kontakt: Geschäftsstelle

Spenden

Gehörlosen-Verband
Schleswig-Holstein e.V.

Kieler Volksbank eG
IBAN: DE66 2109 0007 0090 0694 04
BIC: GENODEF1KIL

Ihre Spende für unsere Arbeit

Newsletter

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin damit einverstanden.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu den von uns eingesetzten Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.