AKTUELLES

Einladung zum Online-Medientreff zum Thema "Wie mache ich gute Fotos?"

 

Durch die Coronavirus-Pandemie sind viele freizeitliche- und kultuelle Angebote verboten oder dürfen nicht in Gruppen besucht werden. Deshalb gehen viele Menschen nun an verschiedene Orte spazieren und "erzählen" mit den Fotos über ihre Erlebnisse in den sozialen Medien. Doch es gibt auch viele Menschen die sagen, wow, sie/er macht tolle Fotos, weil sie/er ein teueres Smartphone hat. Ich habe nur ein einfaches Smartphone, deshalb kann ich keine gute Fotos machen. Oder sie sagen, es gibt viele kostenpflichtige Apps, um die Fotos zu verbessern, damit sie gut aussehen, aber das ist mir zu teuer. Meine Fotos sehen langweilig aus, ich schäme mich meine Fotos zu veröffentlichen... QUATSCH! Jede:r kann gute und schöne Fotos machen! Wie...? Das verraten wir bei unserem nächsten Online-Medientreff mit der tauben Royse Garcia aus NRW, die selbst passionierte Fotografin ist. Wer Interesse hat, kann sich einfach bis zum 22.04.2021 unter der Mailadresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! anmelden. Die Teilnahme ist kostenlos, die Plätze begrenzt und jede:r kann mitmachen, egal ob es ein Android oder iOS Smartphone hat. Wir freuen uns auf Sie. 

 Plakat
 Download

Der Gehörlosen-Verband Schleswig-Holstein wünscht allen Frohe Ostern

 

Der Vorstand, die Mitarbeiter:innen der Sozialberatung und Dolmetscher-Vermittlungszentrale des Gehörlosen-Verbandes Schleswig-Holstein e.V. wünscht allen Menschen frohe und gemütliche Ostertage. Wir haben ein Video für Sie produziert und schauen Sie sich das Video einfach an. Für die Menschen, die noch die Gebärdensprache lernen, vielleicht entdecken Sie die eine und andere Gebärde, die Sie verstehen. :-) Bleiben Sie gesund und nach Ostern gibt es wieder viele schöne Online-Angebote für Sie, seien Sie gespannt. Alles Gute!

 DGS-Video
 Externer Link

 

Bericht über die 1. Arbeitsgruppe "Gehörlosengeld in Schleswig-Holstein"

 

Bei der letzten Mitgliederversammlung des Gehörlosen-Verbandes Schleswig-Holstein e.V. wurde u.a. abgestimmt, dass eine Arbeitsgruppe über das "Gehörlosengeld in Schleswig-Holstein" gegründet werden soll. Gestern, am 30.03.2021 haben sich die Interessierten gemeinsam ausgetauscht, wie nun verfahren werden soll. Jetzt haben wir eine Kerngruppe von sechs aktiven Teilnehmer:innen (Prof. Dr. Ulrich Hase, Cortina Bittner, Petra Jütting, Holger Jegminat, Christina A. Benker und Tobias Schauenburg), die sich nun eingehend über die Strategien und Konzeptionierung beschäftigen. In unregelmäßigen Intervallen, werden die Mitgliedsvereine dazu eingeladen, um sich über den aktuellen Stand zu informieren. Wir werden weiterhin darüber berichten.

Bericht über den Online-Medientreff über Zoom

 

Am Freitag, den 26.03.2021 fand der monatliche Online-Medientreff statt und diesmal stand folgendes Thema "Wie funktioniert Zoom und deren Einstellungen?" auf der Tagesordnung. Die Referentin, Christina A. Benker vom Gehörlosen-Verband Schleswig-Holstein e.V. erklärte den über 20 anwesende Teilnehmer:innen, wie Zoom für alle funktioniert und wie man verschiedenen Einstellungen vornehmen kann, damit man angenehm an einem Vortrag teilnehmen kann. Auch gab sie Tipps, wie man selbst als Host diverse Einstellmöglichkeiten vornehmen kann. Auch das Breakout-Room wurde getestet und alle fanden es witzig, dass sie nun alleine in Gruppen waren, bevor sie wieder zusammen in einem gemeinsamen Raum waren. Es war ein schöner und lehrreicher Vortrag mit viel Praxis und am Ende wünschen alle Teilnehmer:innen gegenseitig Frohe Ostern. Der nächste Medientreff findet am 23.04.2021 um 16:00 Uhr mit der tauben Fotografin, Roy Gracia statt. Wer dabei sein möchte, bitte bis zum 22.04.2021 bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! anmelden. Wir freuen uns auf Sie.

Die Deutsche Gebärdensprache ist als immaterielles Kulturerbe anerkannt worden

 

Die Deutsche UNESCO-Kommission e.V. hat auf Antrag und Betreiben des Gehörlosenverbandes Hamburg die Deutsche Gebärdensprache als nationales Immaterielles Kulturerbe anerkannt. Das ist eine tolle Nachricht, denn in den 80er Jahren haben die drei Musketiere Heiko Zienert, Alexander von Meyenn und Wolfgang Schmidt gemeinsam mit Prof. Dr. Prillwitz der Deutschen Gebärdensprache einen Namen gegeben, dass unsere Sprache, die wir vorher als "plaudern" bezeichnet haben, eine richtige Sprache ist mit eigenständiger Grammatik und Struktur. Daraufhin begann der damaliger Präsident des Deutschen Gehörlosen-Bundes e.V., Ulrich Hase, den Kampf zur Anerkennung dieser Sprache, was auch durch Gerlinde Gerkens zu Ende gebracht wurde und seit 2002 im Bundesbehindertengleichstellungsgesetz (BGG) als solche gesetzlich anerkannt wurde. Jetzt wurde im März 2021 die Deutsche Gebärdensprache noch als Immaterielles Kulturerbe der UNESCO anerkannt. Welch ein Erfolg. Nun streben wir alle auf das Ziel, dass die Deutsche Gebärdensprache auch als Minderheitensprache in Deutschland anerkannt werden muss. Es bleibt weiterhin spannend.

Bericht über die 1. Arbeitstreffen zum Thema "Impfung in Schleswig-Holstein"

 

Bei der letzten Mitgliederversammlung des Gehörlosen-Verbandes Schleswig-Holstein e.V. wurde abgestimmt, dass in diesem Jahr drei neue Arbeitsgruppen (Impfung in SH, Gehörlosengeld und Strategieplanung) gebildet werden. Gestern Abend, am 25.03.2021 fand der erste Treffen der Arbeitsgruppe "Impfung in Schleswig-Holstein" online bei Zoom statt. Cortina Bittner begrüßte die Anwesenden und berichtete über den aktuellen Stand der Impfung in Schleswig-Holstein und was bisher bereits erreicht wurde und was nicht geklappt hat. Dann sammelte sie die Fragen aus der Gruppe und gemeinsam diskutieren wir über die Lage der Impfung und was unter Einzelfallentscheidungen zu verstehen ist. Darüber hinaus wird auch noch einmal erklärt, wie man online einen Impftermin vereinbaren kann, was dabei zu beachten ist und wie die Kostenübernahme der Dolmetscher:innen geregelt sind. Die sechs Mitgliedsvereine, die dabei waren, werden diese Informationen an die Mitglieder weitergeben. Es war eine gute und produktive Austauschrunde. Wir bleiben weiterhin am Ball....

Kontakt

Gehörlosen-Verband
Schleswig Holstein e. V.

Hasseer Str. 47
24113 Kiel

Kontakt: Geschäftsstelle

Spenden

Gehörlosen-Verband
Schleswig-Holstein e.V.

Kieler Volksbank eG
IBAN: DE66 2109 0007 0090 0694 04
BIC: GENODEF1KIL

Ihre Spende für unsere Arbeit

Newsletter

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin damit einverstanden.
X
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu den von uns eingesetzten Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.