AKTUELLES

Informationen zur Kieler Woche 2024

Im letzten Jahr wurde das Programm der Kieler Woche um 10 Konzerte mit Deaf Performances erweitert. Da dies so gut angenommen wurde, haben die Organisatoren der Kieler Woche erneut ein Budget zur Verfügung gestellt, so dass auch in diesem Jahr wieder DeafPerformances auf der Bühne zu sehen sein werden. Aktuelle Informationen finden sich auch auf unseren Kanälen (Instagram: @gvsh.ev und Facebook: gv.sh47)

Samstag, 22.06.2024 - Krusenkoppel
15:00 Uhr kurze Eröffnung der Kinderbühne (KIDS)

Samstag, 22.06.2024 - Rathausbühne
19:30 Uhr Offizielle Eröffnung der Kieler Woche
20:00 Uhr Local Hero, Nick Marsh
21:00 Uhr KLAN
22:30 Uhr Patrice

Sonntag, 23.06.2024 - Hoftheater
14:30 Uhr Offizielle Eröffnung der Kinderbühne KIDS
14:45 Uhr Tigerwild (KIDS) 

Montag, 24.06.2024 - Rathausbühne
20:30 Uhr voXXclub
21:45 Uhr Ross Anthony
22:35 Uhr Guildo Horn

Donnerstag, 27.06.2024 - RADIO BOB!
21:00 Uhr Torfrock

Freitag, 28.06.2024 - Rathausbühne
20:00 Uhr Classic Open Air mit Stefanie Heinzmann
und dem Philharmonischen Orchester

Samstag, 29.06.2024 - Rathausbühne
19:30 Uhr Tiffany
22:30 Uhr United 4

(Änderungen vorbehalten)

Programminfos
Externer Link

Einladung zum nächsten Gehörlosentreff in Mölln

Da das erste Treffen so gut gelaufen ist und der Bedarf vorhanden ist, möchte der Leiter des Gehörlosentreffs, Harald Barczynski, alle interessierten Taube Menschen zum zweiten Gehörlosentreffen in Mölln einladen. Es findet am 22.06.2024 von 15:00 - 18:00 Uhr in der KIBIS, Hauptstraße 52 in Mölln statt. Der Raum befindet sich gegenüber dem ZOB. Bei einem gemütlichen Beisammensein wollen wir miteinander ins Gespräch kommen, uns austauschen und vernetzen. Wer dabei sein möchte, schreibt einfach eine Mail an Harald Barczynski: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.. Er freut sich auf Euch. 

 

Bericht über die Online-Informationsveranstaltung

Das Team des Projektes "Taub, jung, diskriminiert" der Deutschen Gehörlosen-Jugend e.V. bot am 11.06.2024 eine Informationsveranstaltung im Zoom an und stellte seine Arbeit vor. Das Projekt ist eine Erst- und Weitervermittlungsstelle für Taube und Taubblinde Kinder und Jugendliche, junge Erwachsene bis 30 Jahre und deren Sorgeberechtigten (z.B. gehörlose und hörende Eltern). Darüber hinaus werden Öffentlichkeitsarbeit, Workshops und Vorträge angeboten, damit junge Erwachsene ihre Rechte kennen und wahrnehmen können. Ein Beratungsangebot für Erwachsene über 30 Jahre ist in Planung. Grundlage der Arbeit ist das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG). Das bedeutet z.B. Diskriminierung im Arbeitsleben, auf dem Wohnungsmarkt, bei alltäglichen Geschäften (z.B. beim Einkaufen, im Restaurant, in der Disco, beim Friseur, beim Fahren mit Bahn und Bus usw.) Im öffentlichen Recht gilt das AGG nicht! Es gibt einen Diskriminierungscheck, den Sie online durchführen können:

Antidiskriminierungsberatung in DGS
Externe Website

Diskriminierungscheck
Externe Website

Bericht über den Seniorentag mit Vortrag über eGesundheitskarte und eRezept

Etwas mehr als 50 Seniorinnen und Senioren waren am Vortag zum Thema e-Gesundheitskarte / e-Rezept ins Gehörlosenzentrum gekommen. Sie haben leckeren Kuchen gegessen und Kaffee getrunken. Dann hat Christina Benker den Vortrag gehalten. Sie hat gut erklärt, wie es aussieht und wie man damit umgeht. Das Seniorenteam hat sich bei Christina für diesen Vortrag mit 3 Flaschen Rhababarschorle bedankt. Nach der kurzen Pause hat Agnes Kraft über die Norddeutschen Seniorentage vom 24. bis 26. Mai in Braunschweig erzählt. Es war sehr schön dort.

Text: Agnes Kraft

Der Lübecker Gehörlosenverein wurde geehrt

Die Dräger-Stiftung hat den Wettbewerb „Demokratie bewahren und entwickeln“ ausgeschrieben, mit dem sie Impulse für die Gestaltung des demokratischen Zusammenlebens geben will und insgesamt 87 Bewerbungen erhalten. Der Lübecker Gehörlosenverein e.V. bewarb sich mit dem Projekt „Politik verstehen - Wählen gehen“. Eine 4-köpfige Jury wählte u.a. unseren Projektantrag aus und die 14 besten Projekte wurden im Rahmen einer Feierstunde im Audienzsaal des Lübecker Rathauses geehrt. Die Fördersumme beläuft sich auf 6.000 Euro. Nach der Begrüßung durch Dr. Stefan Dräger hielt der ehemalige Bundespräsident Joachim Gauck eine interessante Laudatio. Unser Projekt „Politik verstehen - Wählen gehen“ wurde von allen Anwesenden gelobt und als wichtig für die politische Bildung anerkannt. Nach der Preisverleihung gab es im Foyer des Rathauses einen Imbiss und viel Austausch und Kontakt mit den anderen Preisträgern.

Bericht über das Frauenpolitische Seminar in Kiel

Nach vielen Jahren hat der Deutsche Gehörlosen-Bund e.V. wieder ein frauenpolitisches Seminar angeboten und diesmal fand es in Kiel im Gehörlosen-Zentrum statt. Genau dort, wo 1993 das erste frauenpolitische Seminar für gehörlose Frauen aus ganz Deutschland stattfand. Elisabeth Kaufmann, die kommissarische Frauenbeauftragte des Deutschen Gehörlosen Bundes e.V., begrüßte die Frauen und FLINTA* und es folgte eine Kennenlernrunde. Es wurde deutlich, dass die Frauen ein großes Bedürfnis nach Fortbildung, Austausch und Vernetzung haben. Am Samstag hielt Virginie Lanfranchi, eine taube Psychologin aus Toulouse/Frankreich, einen großartigen Vortrag zum Thema "Trauma und Traumabewältigung". Anschließend fanden zwei Workshops statt, die von Virginie Lanfranchi zum Thema "Trauma" und von Dr. Ulrike Gotthardt zum Thema "Resilienz" geleitet wurden. Am Sonntag stellte Stephanie Raith-Kaudelka ihre Arbeit bei Sinneswandel vor, wie Frauen u.a. mit kognitiven Einschränkungen Hilfe und Unterstützung bekommen können. Auch Sarah von der Bunten FLINTA erklärte den Begriff und wer alles zur "Kategorie Frau" gehört und wünschte sich für die Zukunft mehr Respekt und Toleranz. Der Gehörlosen-Verband Schleswig-Holstein konnte viel mitnehmen. Die nächste Frauenpolitische Fachtagung wird voraussichtlich im nächsten Jahr in Stuttgart stattfinden. 

Kontakt

Gehörlosen-Verband
Schleswig Holstein e. V.

Hasseer Str. 47
24113 Kiel

Kontakt: info(at)gv-sh.de

Spenden

Gehörlosen-Verband
Schleswig-Holstein e.V.

Kieler Volksbank eG
IBAN: DE66 2109 0007 0090 0694 04
BIC: GENODEF1KIL

Ihre Spende für unsere Arbeit

Newsletter