AKTUELLES

Neues Projekt zur Video-Reihe "Im Blick" erschienen

 

Der Landesbeauftragter für Menschen mit Behinderung in Schleswig-Holstein hat gemeinsam mit dem Gehörlosen-Verband Schleswig-Holstein e.V., Stiftung Drachensee, Institut für inklusive Bildung und dem Offener Kanal Schleswig-Holstein ein neues Projekt gestartet. Seit gestern ist nun ein neues Videoformat "Im Blick" erschienen, die das Ziel hat, dass alle aktuelle Informationen rund um das Coronavirus in Schleswig-Holstein zusammenfassend als Video-Reihe in Deutscher Gebärdensprache, verständlicher Sprache und Schautafeln in Leichter Sprache vermittelt wird. In dieser Folge geht es um die aktuelle Corona-Regeln. Da es das erste Mal für uns alle ist, werden wir die Qualität noch verbessern und sind für Feedbacks dankbar.

 Video "Im Blick"
 Externer Link

Einladung: Vortrag zur "Sozialen Teilhabe und Gebärdensprachdolmetschen"

 

Das Bundesteilhabegesetz (=BTHG) ist ein umfassendes Gesetzpaket, das für Menschen mit Behinderungen viele Verbesserungen vorsieht. Mit dem BTHG werden mehr Möglichkeiten der Teilhabe und Selbstbestimmung für Menschen mit Behinderung geschaffen. Das BTHG ist in 4 Stufen gegliedert und seit Januar 2020 (3. Stufe) kann man auch z.B. für den privaten Bereich Dolmetscher*innen für Deutsch und Deutsche Gebärdensprache über die Eingliederungshilfe beantragen. Nachdem im November 2019 die taube Rechtsanwältin, Judith Hartmann, einen Vortrag darüber gemacht hat, gibt es in der Zwischenzeit neue Erkenntnisse und diesmal wird Thomas Worseck, aus Hamburg, den Vortrag halten. Wer dabei sein möchte, ist herzlich dazu eingeladen. Dennoch werden die Mitglieder von Mitgliedsvereinen des Gehörlosen-Verbandes in Schleswig-Holstein bevorzugt. Alle andere interessierte Menschen können sich in die Warteliste eintragen lassen. Wer kurzfristig nicht kommen kann, bitte rechtzeitig abmelden, damit andere eine Chance auf einen Platz haben. Vielen Dank und wir freuen uns auf Sie. 

 DGS-Video
 Externer Link

Antragsstellung bei der Stiftung Anerkennung und Hilfe wird verlängert

 
Für Menschen, die als Kinder und Jugendliche in der Zeit vom 23. Mai 1949 bis zum 31. Dezember 1975 in der Bundesrepublik Deutschland bzw. vom 7. Oktober 1949 bis zum 2. Oktober 1990 in der DDR in stationären Einrichtungen der Behindertenhilfe oder der Psychiatrie Leid und Unrecht erfahren haben und heute noch an Folgewirkungen leiden, haben die Möglichkeit bei der Stiftung Anerkennung und Hilfe eine Entschädigung zu erhalten. Jetzt wurde die Antragsfrist bis zum 30. Juni 2021 und die Bearbeitungszeit in den Anlauf- und Beratungsstellen bis zum 31. Dezember 2022 coronabedingt verlängert. Wenn Sie die Antragsunterlagen oder Hilfsstellung bei der Antragsstellung benötigen, nehmen Sie einfach Kontakt mit der Sozialberatung auf. Wir unterstützen Sie gerne. 
 
 Stiftung Anerkennung und Hilfe
 Externer Link
 
 Unterstützung bei der Antragsstellung

Terminankündigung: 2-teiliger Online-Vortrag zum Thema "Ayurveda"

 

Das Jahr neigt sich langsam dem Ende zu, draußen wird es bereits schon früher dunkel und man friert mehr. Deshalb hat das Gesundheitstreff-Team ein 2- teiliges Online-Vortrag für Sie, wo man viele tolle, interessante und wärmende Tipps erhält. Die taube Referentin ist zertifizierte Sivananda Yogalehrerin und hat auch eine Ausbildung in der Ayurvedischen Ernährung gemacht. Im ersten Teil handelt es sich um die  Ernährung nach den täglichen und saisonalen Kuren und im zweiten Teil um die heilende Kräfte der Gewürzen. Es wird sehr viele praktische und alltagsnahe Tipps und Erklärungen geben.

Seien Sie gespannt und wer dabei sein möchte, muss sich bitte bis zum 01.12.2020 unter der E-Mailadresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! anmelden. Wir freuen uns auf Sie und die Plätze sind begrenzt.

 DGS-Video
 Externer Link

Bericht über die 1. historische Online-Mitgliederversammlung des GV-SH e.V.

 

Nachdem alle Mitgliedsvereine des Gehörlosen-Verbandes Schleswig-Holstein e.V. sich zweimal abends zur Probe online getroffen haben, um die Technik zu überprüfen und den Ablauf abzuklären, fand nun am Samstag, den 7. November 2020 die offizielle Mitgliederversammlung statt, der gleichzeitig auch ein historischer Moment war. Denn zum ersten Mal in der Geschichte fand die Mitgliederversammlung online statt. Die Versammlungsleiterin, Cortina Bittner, führte die Versammlung sehr souverän und flott durch. Die Abstimmung verlief auch problemlos und es wurden über viele verschiedene Themen besprochen wie z.B. die Strategieplanung des GV-SH e.V., die Forderungen an die Politik während der Coronavirus-Pandemie und auch wie die (Zusammen-)Arbeit in den Mitgliedsvereine in Zukunft aussieht. An diesem Tag fand eine besondere Ehrung für die langjährige Brigitte Schudlik aus Handewitt statt. Sie wurde vom 1. Vorsitzender, Hans-Hermann Schulz, zum Ehrenmitglied des GV-SH e.V. ernannt. In Kürze wird der 1. Vorsitzender, Hans-Hermann Schulz, einen persönlichen Besuch bei Brigitte Schudlik machen und ihr die Ehren-Urkunde überreichen.

Der GV-SH e.V. wünscht der lieben Brigitte Schudlik alles erdenklich Gute und bedanken uns von Herzen für die langjährige Arbeit als Beauftragte für Senior*innen in Schleswig-Holstein. 

Bericht über die Bundesversammlung des Deutschen Gehörlosen Bundes e.V.

 

Am 30. und 31.Oktober 2020 hat die Bundesversammlung des Deutschen Gehörlosen Bundes (kurz: DGB e.V.) stattgefunden.  Die beiden Delegierten, der 1. Vorsitzender und die Beauftragte für Barrierefreiheit des GV-SH e.V. nahmen daran teil. Die Tätigkeitsberichte, Berichte aus Arbeitsgruppen, Anträge an die Bundesversammlung vom DGB e.V. wurde vorher als Videomaterial oder Datei an die Mitgliedsverbände geschickt. Denn die Bundesversammlung wurde zum ersten Mal in ihrer Geschichte als Online-Videokonferenz durchgeführt. Dank eines tollen technischen Support-Teams und einer super Versammlungsleiterin waren die Rahmenbedingungen der Bundesversammlung zwar neu, aber angenehm zu verfolgen. Es gab zahlreiche Diskussionen, Abstimmungen und Wortmeldungen, u.a.  zu den Tätigkeiten und Planungen des DGB bis 2023, zusätzlichen Tagungen eines neuen Länderrats, Entwicklungen zum Thema „Kommunikationsassistenz“, den Stand der Opferentschädigung, die neuesten Entwicklungen zur Mitgliedschaft des Sportverbandes, TESS, Corona Auswirkungen und Barrieren für gehörlose Menschen und vieles mehr. Auch gab es am Samstag Vormittag ein Vortrag über die Tätigkeit der EUD.

Kontakt

Gehörlosen-Verband
Schleswig Holstein e. V.

Hasseer Str. 47
24113 Kiel

Kontakt: Geschäftsstelle

Spenden

Gehörlosen-Verband
Schleswig-Holstein e.V.

Kieler Volksbank eG
IBAN: DE66 2109 0007 0090 0694 04
BIC: GENODEF1KIL

Ihre Spende für unsere Arbeit

Newsletter

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin damit einverstanden.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu den von uns eingesetzten Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.