AKTUELLES

Bericht über zwei Vorträge "Bares Geld sparen durch richtiges Heizen und Lüften"

Die Arbeitsgemeinschaft zur Förderung Hörgeschädigter im Großraum Kiel e.V. veranstaltete im Oktober zwei Online-Vorträge von der Verbrauchszentrale Schleswig-Holstein. Am 04.10.2022 war das Thema über energetische Sanierung Schritt für Schritt für gehörlose Hausbesitzer*innen und Mieter*innen, wo man z.B. Einsparmöglichkeiten hat und wie man diese umsetzt: Heizungsanlagen im Keller und Heizkörper richtig einstellen, Solaranlage auf dem Dach bauen, energieeffiziente Fenster und Türen einbauen und viele anderen Tipps. Beim 2. Online-Vortrag am 26.10.2022 wurde das Thema über bares Geld mit richtigem Heizen und Lüften, auch für Mieter*innen, referiert. Es wurde viele effiziente Tipps, wie man richtig heizt, die Heizung entlüften, die Stoßlüften schützt vor Feuchtigkeitsschaden und viele andere Tipps verraten. Bei diesem Vortrag wurde das große Interesse und Wichtigkeit deutlich, so dass die Mitgliedsvereine des Gehörlosen-Verbandes Schleswig-Holstein e.V. diesen Vortrag auch vor Ort als Hybrid-Veranstaltung durchgeführt haben, damit wirklich alle interessierte Menschen diese Tipps erhalten und hinterher darüber austauschen können. Alles in einem waren es zwei tolle Veranstaltungen und der Referent hat das Thema gut rübergebracht. 

Eine neue Selbsthilfegruppe in Schleswig-Holstein für Familien und Kinder

Was ist BuGeFa-SH? Es ist eine Selbsthilfegruppe und heißt "Bunte Gebärden Familientreff in Schleswig-Holstein". Jede*r der/die Gebärdensprache beherrscht, egal ob hörend, gehörlos, schwerhörig, CI-Träger*in oder Migranten, sind willkommen. Die Ziele/Wünsche der BuGeFa sind u.a.:

- Eltern können sich untereinander austauschen, fühlen sich nicht alleine, physisch wird stabilisiert
- wir unterstützen untereinander
- selbstbewusst sein erhalten bleiben/aufbauen
- Frustration und Depression vermeiden
- Bewegungsmangel und Gleichgewichtsstörungen unterstützen
- Bedürfnisse von Eltern und Kinder anpassen und verschiedene.

Die BuGeFa sammelt Ideen und sie wollen auch gerne Vorträge machen, Projekte durchführen. Sie überlegen sich noch für die Zukunft. Treffpunkt ist am Samstag 29.10. um 14-18 Uhr, auch am Samstag 26.11. in Schleswig beim Landesförderzentrum Hören und Kommunikation in der Sporthalle, Lutherstr.14, 24837 Schleswig. Im Programm werden verschiedene Spiele für Kinder angeboten. Auch gibt es ein Kuchenverkauf. Das Geld geht an den Sparschwein des BuGeFa.

Ab dem Jahr 2023 findet das BuGeFa-SH treffen dann jeden 4.Samstag im Monat statt. Wo der Treffpunkt genau stattfindet, wird vorher bekannt gegeben. Bei Fragen gerne per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.. Wir freuen uns auf Euch.

Bericht über die Mitgliederversammlung und Bingo des KGV in Kiel

Der Kieler Gehörlosenverein führte am 22. Oktober 2022 eine Mitgliederversammlung im herbstlich dekorierten Saal durch und berichtete über die aktuelle Themen. Danach gab es lecker Kaffee und Kuchen und anschließend fand der traditionelle BINGO statt bei der ca. 30 Teilnehmer*innen anwesend waren. Gemeinsam haben wir richtig viel Spaß gehabt während die Vorsitzende, Martina Kirsch, ihre 22 Zahlen nach und nach genannt hat und die Anwesenden gespannt auf ihre Felder geschaut haben. Das erste BINGO-Hauptgewinn wurde von der jüngsten Teilnehmerin, Mia, gewonnen und Martina Kirsch überreichte ihr ein Präsentkorb. Es war ein schöner Tag und alle fuhren mit einem Lächeln wieder nach Hause. 

Bericht über die gemeinsame Austauschrunde beim NDR

Der Sender NDR lädt jährlich alle norddeutschen Gehörlosenverbänden aus Schleswig-Holstein, Hamburg, Niedersachsen und Mecklenburg-Vorpommern, zu einem gemeinsamen Austausch ein. Auf der Tagesordnung sind oft Themen wie z.B. ein Ausbau von untertitelte Sendungen und Sendungen mit Gebärdenspracheinblendung. In diesem Jahr haben wir uns nach einer 3-jährigen Coronapause miteinander in Hamburg getroffen und über den ARD-Aktionsplan zur Barrierefreiheit von 2023-2025 und Untertiteleinstellungen in der ARD TV-App etc. diskutiert. Cortina Bittner bemängelt, dass taube Experten bei den wichtigen und relevanten Themen oft nicht wirklich einbezogen werden und z.B. wurde die Aktionsplanung ohne taube Beteiligung erstellt. Außerdem ist bei dem gemeinsamen Gespräch herauszuhören, dass die NDR durch die Inflation der Kosten leidet. Das heißt, dass die Produktionskosten für die Untertiteleinblendung sowie Gebärdensprachdolmetschereinsätze steigen und somit in Zukunft vielleicht eingespart werden müssen. Der Gehörlosen-Verband Schleswig-Holstein e.V. wird die Entwicklung weiterhin kritisch verfolgen.

Einladung zum Online-Vortrag für taube Frauen in Schleswig-Holstein

Die Beauftragte für Frauen, Urte Möller, veranstaltet am 23.11.2022 um 17:00 Uhr ein Online-Vortrag via Zoom für alle taube Frauen in Schleswig-Holstein. Sie möchte den Landesverband Frauenberatung Schleswig- Holstein e.V. vorstellen und sie wird einen Überblick über ihre barrierefreie Angebote zu verschiedenen Themen wie z.B. Digitale Gewalt, Häusliche Gewalt, Sexualisierte Gewalt, Stalking, Trennung/Scheidung, Strafverfahren, Schwangerschaftskonflikt etc. machen. Wer dabei sein möchte, kann sich gerne bis zum 20.11.2022 unter der Mailadresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein. anmelden. Anschließend wird der Zoom-Link verschickt. Wir freuen uns auf Sie. 

 

Bericht über die Auftaktveranstaltung "Braucht Kiel Seniorenheime in städtischer Hand?"

Der Kieler SPD-Kreisverband hat am 17. Oktober 2022 eine Veranstaltung mit anschließender Diskussion zum Thema "Brauchen wir in Kiel Seniorenheime in städtischer Hand?" im Kieler Rathaus durchgeführt. Der Gehörlosen-Verband Schleswig-Holstein e.V. war ebenfalls mit anwesend ingesamt waren 4 taube Teilnehmer*innen dabei. Es war eine interessante Auftaktveranstaltung und nachdem der seniorenpolitischer Sprecher der Kieler SPD, Benjamin Walczak die Begrüßung übernommen hat, berichtete Alexander Schraml vom Bundesverband der kommunalen Senioren- und Behinderteneinrichtungen e.V. über seine Erfahrungen mit solchen städtischen Seniorenheimen. Im Anschluss haben die tauben Senioren auch ihre sprach(-kulturelle) Wünsche und Bedürfnisse zur Diskussion gebracht. Es sind weitere Veranstaltungen und Austauschrunden geplant und der Gehörlosen-Verband Schleswig-Holstein e.V. bleibt weiterhin am Ball.

Kontakt

Gehörlosen-Verband
Schleswig Holstein e. V.

Hasseer Str. 47
24113 Kiel

Kontakt: Geschäftsstelle

Spenden

Gehörlosen-Verband
Schleswig-Holstein e.V.

Kieler Volksbank eG
IBAN: DE66 2109 0007 0090 0694 04
BIC: GENODEF1KIL

Ihre Spende für unsere Arbeit

Newsletter

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin damit einverstanden.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu den von uns eingesetzten Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.