AKTUELLES

2. politische Austauschrunde im Kieler Gehörlosen-Zentrum

 

Am Freitag, den 30.08.2019 trafen sich die Mitglieder des Landesbeirat für Menschen mit Behinderung und Beiräte der Stadt Kiel, Lübeck und Ostholstein im Kieler Gehörlosen-Zentrum. Gemeinsam tauschten sie sich über die geplante Novellierung des Landesbehindertengleichstellungsgesetz (LBGG), politische Arbeit und Motivation in Vereinen und über die Qualitätsssicherung der Gebärdensprache und Dolmetscher*innen für Deutsch und Deutsche Gebärdensprache aus. Auch eine rege Diskussion über den allgemeinen Ansatz, dass gehörlose Menschen im Bildungssystem einen besseren Stand haben müssen und nicht inmitten hörenden, ertaubten und schwerhörigen Menschen doppelt diskriminiert werden. Es war wieder ein sehr interessanter Austausch. 

Bericht über den Vortrag mit Toma Kubiliute im Kieler Gehörlosen-Zentrum

 

In Vergangenheit sind alle Vorträge, die von der AGFH Kiel e.V. organisiert werden immer offen und kostenlos für Alle, denn Bildung für Alle wird bei uns groß geschrieben. Doch für den Vortrag am 23.08.2019 mit der tauben Referentin, Toma Kubiliute, musste ein Anmeldesystem her, denn ihre Vorträge in ganz Deutschland waren immer schnell ausgebucht. Als die Anmeldung eröffnet wurde, haben sich die Plätze bereits schnell gefüllt, so dass keine weitere Anmeldungen angenommen werden konnte. Als es soweit war, wurde die Anwesenden von Toma durch eine sehr bildhafte Reise geführt, denn ihre sehr ansprechende Bilder und Videos waren sehr authenisch und inspirierend. Ihre Erzählungen als taube Frau auf 1-jähriger Weltreise war sehr interessant und gespickt voller Erlebnissen, gute wie auch schlechte. Mehr dazu im Bericht.

 Bericht
 Download

Die VdK spricht für eine Erhöhung der Schwerbehinderten-Ausgleichsabgabe aus

 

Arbeitgeber sind verpflichtet, Menschen mit Behinderung zu beschäftigen. Viele Arbeitgeber entziehen sich dem aber und zahlen stattdessen die Ausgleichsabgabe. Darin sieht der Sozialverband (VdK) einen klaren Verstoß gegen geltende Regeln, eine Benachteiligung und ein Hindernis für die Integration von Menschen mit Behinderung in das Berufsleben. Die VdK fordert daher, es für die Arbeitgeber schwerer zu machen, Menschen mit Behinderung nicht zu beschäftigen und plädieren für eine Anhebung der Ausgleichsabgabe auf 750,00 Euro pro nicht besetztem Pflichtplatz. Die bestehenden Ausnahmeregelungen für Kleinunternehmen mit bis zu 60 Beschäftigten können weiterhin bestehen bleiben. Mehr dazu können Sie in der Pressemitteilung nachlesen.

 Pressemitteilung der VdK
 Externer Link

Hinter den Kulissen: Tagesschau für Menschen mit Gebärdensprache

 

Seit vielen Jahren gibt es beim Fernsehsender Phoenix für gehörlose Menschen die Möglichkeit, das Tagesgeschehen im Tagesschau um 20:00 - 20:15 Uhr bzw. bei Heute Journal um 21:45 - 22:15 Uhr in Deutscher Gebärdensprache zu verfolgen. Im Dolmetschteam ist auch ein tauber Dolmetscher für Gebärdensprache anwesend und er erklärt die Fragen, die von hörenden Menschen gestellt werden. Am Ende des Films gibt es einen Einblick hinter den Kulissen, wie die beide Sendungen in Phoenix gedolmetscht wird. Mehr dazu siehe Film, der vertont und in Deutscher Gebärdensprache ist.

 Taub, aber nicht stumm
 Externer Link

Dolmetscher für Gebärdensprache erstmal bei einer Ortsbeiratssitzung - Stadt Kiel

 

Bei den Sitzungen der Ratsversammlung, der Ausschüsse und der Ortsbeiräte der Stadt sind seit Kurzem auf Wunsch Dolmetscher*innen für Deutsch und Deutsche Gebärdensprache im Einsatz. Beim Ortsbeirat Ravensberg/Brunswik/Düsternbrook wurde das neue Angebot nun erfolgreich umgesetzt. Zwei gehörlose Bürger*innen nahmen daran teil und konnten über viele verschiedene Themen im Ortsteil und der Stadt Kiel erfahren. Die Kieler Nachrichten hat einen Artikel darüber veröffentlicht, den Sie im Anhang nachlesen können. Wir danken an Benjamin Walczak für die Premiere der erfolgreichen Umsetzung. 

 Zeitungsausschnitt (KN, 16.08.2019)
 Download

Rekordteilnehmerzahl beim Golfturnier in Damp

 

Der Gehörlosen-Sportverband Schleswig-Holstein e.V. organisierte in Damp ein gemeinsames Minigolfturnier. In Damp wurde die Minigolfanlage kürzlich neu gestaltet und stand unter dem Thema "Winkinger". Insgesamt 61 Teilnehmer*innen aus Schleswig-Holstein nahmen daran teil und wurden in 10 Gruppen aufgeteilt. Nach einer kurzen Begrüßung spielten die Teilnehmer*innen um möglichst wenig Schlagpunkte und am Ende stand die Siegerehrung in den Kategorien Damen, Herren und Senioren an. Eine Spielerin war in den letzten 10 Jahren durchgehend beim Minigolf dabei und sie wurde dafür mit einer großen Flasche Sekt geehrt. Das Wetter hat auch sehr gut mitgemacht und alle sind am Ende sehr zufrieden nach Hause gefahren. 

 Bericht Minigolf
 Download

Kontakt

Gehörlosen-Verband
Schleswig Holstein e. V.

Hasseer Str. 47
24113 Kiel

Kontakt: Geschäftsstelle

Spenden

Gehörlosen-Verband
Schleswig-Holstein e.V.

Kieler Volksbank eG
IBAN: DE66 2109 0007 0090 0694 04
BIC: GENODEF1KIL

Ihre Spende für unsere Arbeit

Newsletter

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin damit einverstanden.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu den von uns eingesetzten Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.