Die Beauftragte für Senioren des Gehörlosen-Verbandes Schleswig-Holstein e.V. lädt alle interessierte Senioren zur hybriden Seniorentag am 3. August 2021 um 15:00 Uhr ein. Wer zu Hause einen eigenen Internetanschluss hat und sich mit Zoom auskennt, kann sich direkt bis zum 30.07.2021 bei Agnes Kraft unter der Mailadresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

...

Am Dienstag, den 15.Juni 2021 hat Frau Drünkler von der Ernährungsberatung den Vortrag beim Seniorentreff vom Gehörlosen-Verband Schleswig-Holstein e.V. abgehalten. Ingesamt waren ca. 20 Teilnehmer:innen anwesend. Frau Drünkler hat über verschiedene Themen der Ernährungspyramide gehalten. Bei dem Vortrag wird deutlich geraten, dass die Senioren viel trinken und richtig ernähren müssen. Viele Senioren haben zum Schluss auch Fragen gestellt, die Frau Drünkler beantwortet hat. Die Senioren waren

...

Seit einem Monat gibt es eine neue Website "ZABA - Zentrale Anlaufstelle für Barrierefreie Angebote". ZABA kümmert sich um Fragen zu barrierefreie Angeboten von allen bekannten TV-Sender und Radio-Sender wie z.B. ARD, ZDF, RTL, Sat 1 etc.. Wenn Sie z.B. eine Beschwerde zu einem Sender etc. haben und nicht wissen, wer zuständig ist und wem ich meine Beschwerde einreichen kann. ZABA hilft Ihnen dabei, den richtigen Ansprechpartner zu finden und leitet Ihre Beschwerde automatisch weiter. Auf der

...

Das Beiblatt mit Wertmarke kostet ab dem 1. Januar 2021 für ein ganzes Jahr 91,00 EUR bzw. für ein halbes Jahr 46,00 EUR. Das ist eine Preissteigerung von 11,00 EUR gegenüber der vorherigen Gebühr von 80,00 EUR bzw. 6,00 EUR für ein halbes Jahr. Für Menschen mit Behinderung, die die Wertmarke bislang kostenfrei erhalten haben, ändert sich nichts. Kostenfrei erhalten hilflose Menschen (mit Merkzeichen H) und blinde Menschen (mit Merkzeichen Bl) die Wertmarke. Außerdem erhalten auch Menschen mit

...

Am 25.08. und 02.10.2020 fanden zwei Workshops des Landesbeirats zum Thema „Corona und die Folgen für Menschen mit Behinderungen“ statt. In den Workshops wurde darüber gesprochen, welche Erfahrungen Menschen mit Behinderungen während des Lockdowns im Frühjahr 2020 gemacht haben. Dann wurde gemeinsam überlegt, welche Situationen sich nicht wiederholen dürfen und daraus Forderungen an die Politik abgeleitet. Bei den beiden Workshops waren Cortina Bittner, die Geschäftsführerin und Petra Jütting, als

...

Seite 1 von 71