Veranstaltungshinweis für ehrenamtliche Helfer:innen für ukrainische Flüchtlinge in Kiel in DGS

 
Seit Beginn des Krieges in der Ukraine suchen Menschen aus den Kriegsgebieten auch in Kiel Schutz. Viele Kieler*innen und ehrenamtliche Helfer*innen haben in diesem Zusammenhang Fragen zu Themen wie der Registrierung der Geflüchteten, deren Unterbringung oder der Koordination von Hilfsangeboten. Die Landeshauptstadt Kiel lädt alle Interessierten zu einem Online-Stadtgespräch am Donnerstag, 7. April 2022, von 17:00 bis 19:00 Uhr ein.
Unter dem Motto „In Kiel angekommen“ möchte Stadtrat Gerwin Stöcken mit den Kieler*innen ins Gespräch kommen. Unterstützt wird er dabei von Expert*innen aus der Stadtverwaltung, von der Feuerwehr Kiel und aus dem Nettekieler Ehrenamtsbüro. Moderiert wird das digitale Format von Pressesprecherin Kerstin Graupner.
 
Das Stadtgespräch findet als Zoom-Videokonferenz statt, alle Interessierten können sich unter www.kiel.de/stadtgespraech einwählen.
Nach einer Einführung werden sich die Teilnehmer*innen in Kleingruppen zu den Themen austauschen.
 
1.) „Unterbringung und Asylleistungen“
2.) „Registrierung und ausländerrechtliche Fragen“
3.) „Betreuung und Ehrenamt“.
 
Die Ergebnisse werden anschließend zusammengetragen und diskutiert. Anmeldungen sind nicht notwendig. Dolmetscher:innen für Deutsch und Deutsche Gebärdensprache sind ebenfalls anwesend.