Zweite Austauschrunde über die Impfsituation in Schleswig-Holstein

 

Der Gehörlosen-Verband Schleswig-Holstein lud alle Ansprechpartner:innen zur zweiten Austauschrunde über die Impfsituation gegen COVID-19 bei Zoom ein. Gemeinsam wurde über die aktuelle Situation und den bisherigen Erfahrungen in den Impfzentren in den kreis- und kreisfreien Städten berichtet. Die Gruppenimpfungen in Lübeck, Ostholstein und Kiel laufen bisher sehr gut an und es wird deutlich, dass mind. 2 Dolmetscher:innen für Deutsch und Deutsche Gebärdensprache anwesend sein müssen. Auch wurde über das weitere Vorgehen mit der Verteilung des Anmeldeverfahrens diskutiert, denn in viele kreis- und kreisfreien Städten laufen die Gruppenimpfungen nur sehr schleppend voran oder teilweise sehen sich die Verantwortlichen vor Ort nicht zuständig und verweisen immer auf das Land. Doch die Ansprechpartnerin des Gesundheitsministeriums verweisen immer auf die Kommunikation mit den örtlichen Gehörlosenvereinen. Man dreht sich immer im Kreis. Doch es besteht - auf Grund der aktuellen Situation - dass Gruppenimpfungen in Kürze auch in Rendsburg und Dithmarschen stattfinden wird.

Ergänzung und Hinweis zum heutigen Stand: (09.06.2021)
Im Kreis Rendsburg-Eckernförde finden Gruppenimpfungen statt. Wer sich in Rendsburg-Eckernförde impfen lassen möchte, bitte bei Beate la Mendola anmelden: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Im Kreis Pinneberg finden ebenfalls Gruppenimpfungen statt. Wer sich in Pinneberg impfen lassen möchte, bitte bei Kirsten Hoppe anmelden: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Im Kreis Dithmarschen wird nun nach einem Termin gesucht, wann Gruppenimpfungen durchgeführt werden soll. Wer sich impfen lassen möchte, bitte bei Anke Peters-von Böhlen anmelden: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Im Kreis Nordfriesland wird ebenfalls nach einem Termin gesucht, wann Gruppenimpfungen durchgeführt werden soll. Wer sich impfen lassen möchte, bitte bei Roswitha Schauenburg anmelden: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!