Die Arbeit des Gehörlosen-Verbands Schleswig-Holsteins finanziert sich durch Mitgliedsbeiträge, öffentliche Zuwendungen und Spenden. Gehörlose Menschen sind hauptsächlich über einen Gehörlosenortsverein bzw. Gehörlosensportverein bei uns organisiert. Unsere Mitgliedsvereine benötigen für ihre Arbeit vor Ort ebenfalls Geld und führen nur eine geringe „Kopfsteuer“ an den Gehörlosen-Verband Schleswig-Holstein ab. In Zeiten knapper werdender Mittel sind auch die Zuwendungen, die wir aus öffentlichen Kassen für unsere Arbeit erhalten, bei weitem nicht kostendeckend. 

Zur Aufrechterhaltung unserer Arbeit sind wir daher dringend auch auf private Spender und Sponsoren angewiesen. Hier ein kleiner Einblick in unsere Aktivitäten, für die wir Ihre Spenden benötigen:

  • Finanzierung einzelner Dolmetschereinsätze, für die sonst kein Kostenträger gefunden werden kann
  • Sozialberatung für Gehörlose einschließlich Außendienst und Hausbesuche
  • Sachkosten für die ehrenamtliche Verbandsarbeit und sozialpolitische Vertretung
  • Durchführung von Schulungsmaßnahmen und kulturellen Angeboten für Gehörlose
  • Durchführung von Aufklärungs- und Schulungsveranstaltungen sowie Gebärdensprachkursen für Hörende
  • (z.B. für Mitarbeiter aus dem sozialen und medizinischen Bereich oder Arbeitskollegen von Gehörlosen)
     

Spendenkonto
Kieler Volksbank eG

IBAN DE66 2109 0007 0090 0694 04
BIC GENODEF1KIL

 

Unser Verband ist durch das Finanzamt Kiel-Nord als ausschließlich und unmittelbar steuerbegünstigten gemeinnützigen Zwecken dienend anerkannt. Auf Wunsch stellen wir Ihnen gerne eine entsprechende Spendenbescheinigung aus. (Bitte tragen Sie auf dem Überweisungsträger unter „Verwendungszweck“ das Wort „Spende“ ein und teilen Sie uns außerdem Ihren Namen und Ihre Anschrift mit.)

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!