Am 05. Juli 2014 fand in Chemnitz die außerordentliche Mitgliederversammlung statt . Daniela Sommerfeldt und ich, Hans-Hermann Schulz, nahmen als Delegierte in Chemnitz teil. Wir hatten eine sehr lange Fahrzeit, fast 14 Stunde Hin- und Rückfahrt. 

Im Vorfeld hatte der Gehörlosen-Verband Schleswig-Holstein einen Antrag auf die Reduzierung der Tagesordnung gestellt. Die geplante Tagesordnung umfasste viele Tagesordnungspunkte, so dass nicht möglich war, all diese Punkte an einem Tag abzuarbeiten. Unserem Antrag wurde einstimmig von den Mitgliedern angenommen. Die Entlastung des Präsidiums und Annahme der Jahresabschlüsse wurden auf die ordentliche Bundesversammlung Ende Oktober 2014 verschoben. Und die Aussprache zur finanziellen Situation sollte auf 2 Stunden begrenzt sein. So konnten die Wahlen des neuen Präsidiums schnell über die Bühne laufen.

3 Personen haben sich um das Amt als Präsident beworben: 
1.    Ralph Raule aus Hamburg
2.    Helmut Vogel aus Frankfurt
3.    Steffen Helbing aus Brandenburg 

Das Ergebnis der Wahlen waren: 

Helmut Vogel wurde mit 38 Stimmen zum Präsidenten gewählt. 1. Vizepräsident/in vakant,  soll im Oktober auf der Bundesversammlung nachgeholt werden. Es soll eine Frau ins Amt gewählt werden. Frank Köllen ist der 2. Vizepräsident. Michael Wohlfahrt ist der Schatzmeister und Daniel Büter ist der Beisitzer. Weitere/r Beisitzer/in soll im Oktober bei der Bundesversammlung gewählt werden. Conny Tiedemann ist als Vertreterin der Deutschen Gehörlosen Jugend automatisch Mitglied im Präsidium.

Nun wünschen wir dem Deutschen Gehörlosen-Bund viel Erfolg und frohes Schaffen. 

In der Pressemitteilung (80/2014) vom Landtag Schleswig-Holstein gibt es eine aktuelle Info über die Neuregelung der Mütterrente.

 Pressemitteilung "Mütterrente"
 Download

Der Tag der Gehörlosen ist ein internationaler Gedenktag, der ursprünglich am letzten Sonntag im September stattfand. Er wurde 1951 von der World Federation of the Deaf (WFD - Weltverband der Gehörlosen) ins Leben gerufen. Die regionalen Gehörlosen-Verbände veranstalten anlässlich des "Tages der Gehörlosen" häufig jeweils einen Aktionstag, und nehmen ihn jährlich zum Anlass, um auf die Situation der bundesweit ca. 80.000 gehörlosen Menschen aufmerksam zu machen. Dieses Jahr veranstaltet der Gehörlosen-Verband Schleswig-Holstein gemeinsam mit dem Lübecker Gehörlosenverein diesen besonderen "Tag der gehörlosen Menschen" am 27. September 2014 in Lübeck. Diesmal steht die Veranstaltung unter dem Motto von:

"Teilhabe braucht Kommunikation - 
Gehörlose brauchen Gebärdensprache"

An diesem Tag gibt es einen Stand in der Fußgängerzone in der Breiten Straße in der Lübecker Innenstadt, ein tolles Programm ab 14:00 Uhr, der dann mit einem Höhepunkt mit dem bekannten Gebärdensprachpoet, Guiseppe Giuanna, aus Berlin abgerundet wird. 

Seid gespannt und kommt nach Lübeck.

 Plakat "Tag der Gehörlosen"
 Download

 Plakat "Guiseppe Giuanna"
 Download

 Orientierungsplan der Standorte
 Download


SignMob - Treffpunkt

Die Jugendordganisation "Wilden Wikinger", die dem Gehörlosen-Verband Schlesiwg-Holstein angehören wollen um 13:15 Uhr einen SignMob veranstalten.  Sign Mob ist wie ein Flash Mob, eine blitzschnelle Versammlung vieler Menschen, die sich per Internet, SMS oder so ähnliches verabredet haben. Hier wird aber die Gebärdensprache verwendet. Beim Sign Mob ist es schon wichtig, dass gehörlose Menschen sich mit ihrer Gebärdensprache zeigen und damit ins Bewusstsein der hörenden Öffentlichkeit rücken. Damit die Aktion möglichst viel Eindruck macht, brauchen wir viele TeilnehmerInnen.

Also merkt euch den Termin und sagt allen Bescheid, die ihr kennt. Treffpunkt um 13:15 Uhr am Aktionsstand! Um 13.30 Uhr beginnt SIGN MOB!
Vor Ort werden wir euch erklären, was ihr machen sollt - ist wirklich ganz einfach!

Der "Forum der Vielfalt", den der Gehörlosen-Verband Schleswig-Holstein e.V. zum ersten Mal organisiert hat, war ein voller Erfolg. Viele Besucher*innen haben unsere Veranstaltung besucht und sich an den vielen Ausstellerständen informieren und beraten lassen. Darüber hinaus gab es 4 Impulsvorträge von Cortina Bittner (GV-SH e.V.), Pia Neumann (IBAF Rendsburg), Sören Gericke (VerbaVoice GmbH) und Mark Zaurov sowie Mandy Gnerlich (TGSD Hamburg). Der Forum der Vielfalt wurde mit einem Highlight, indem die international bekannte Comedy-Darstellerin Pinky Aiello mit einer Show "Pinky tells the real Story - Videophone and Viedo Relay Service" zum Ausklang gebracht hat, bei denen sich alle Besucher*innen sich sehr amüsiert haben. Weitere Impressionen der Veranstaltung finden Sie in der Fotogalerie und in dem Bericht.

 Foto-Galerie "Forum der Vielfalt"
 Link zur Weiterleitung

 Bericht "Forum der Vielfalt"
 Download

Seit einiger Zeit gibt es in Deutschland bereits zwei Modell-Kompetenzzentren (Essen und Dresden) speziell für gehörlose Menschen im Alter. Doch leider läuft dieses Projekt bald aus, deshalb lud die Universität Köln den Gehörlosen-Verband Schleswig-Holstein e.V. ein, um gemeinsam mit anderen Fachverbänden zu diskutieren, wie das Projekt weitergeführt werden kann und ob in den anderen Bundesländer auch ein Kompetenzzentrum aufgebaut werden kann. Am 24.06.2014 fuhren Gudrun Müller und Cortina Bittner zum Workshop um sich mit den anderen auszutauschen und mehr Informationen zu bekommen. Mehr dazu siehe im Bericht im PDF. 

      

Bericht "GIA - Gehörlose im Alter"
Download