Der Lübecker Gehörlosenverein e.V. darf voller Freude ankündigen, dass ab dem 5. September 2017 ein neuer Kurs in die Deutsche Gebärdensprache in Lübeck angeboten wird. Die Dozentin ist selbst seit Geburt an taub und die Kultur und Sprache Gehörloser ist ihr völlig geläufig, da sie in dieser Welt aufgewachsen ist. Der Kurs richtet sich auf A1 der Gemeinsamer Europäischer Referenzrahmen für Sprachen (GERS), die auch auf der Teilnahmebestätigung stehen wird. So kann eine Kursteilnahme der Deutschen Gebärdensprache bei A2 und höher überhall im europäischen Raum ermöglicht werden. Mehr dazu siehe Plakat.

Plakat
Download